Rüben-Rösti mit Quark und Räucherlachs


Zutaten

  • 500g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 500g Steckrüben
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • abgeriebene Muskatnuss
  • 1 Ei
  • Butterschmalz

  • Für den Quark:
  • 250g Sahnequark
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Arganöl
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 200g Räucherlachs in Scheiben
  • frischer Majoran zum Garnieren


Zubereitung

Den Quark mit Zitronensaft und Arganöl cremig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Schnittlauchröllchen unterrühren. Bis zum Anrichten kalt stellen.

Für die Rösti die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser ca. 25 Min. garen. Abschrecken, pellen und auskühlen lassen. Die Steckrüben schälen, in Stücke schneiden und in wenig Salzwasser ca. 30 Min. weichkochen. Die Kartoffeln auf einer Reibe grob raffeln. Die Steckrüben abgießen, mit einem Kartoffelstampfer fein zerdrücken und zu den Kartoffeln geben. Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken, dann unter die Kartoffeln mischen. Anschliessend das Ei unterrühren und die Röstimasse mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskatnuss kräftig würzen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Kleine Häufchen der Röstimasse mit einem Esslöffel in die Pfanne geben und flachdrücken. Die Rüben-Kartoffelplätzchen auf beiden Seiten goldbraun braten, herausnehmen und warm halten.

Auf einem Teller mehrere Rösti aufeinander stapeln und mit Schnittlauchquark, Räucherlachs und Majoran garnieren.

◊◊◊ Guten Appetit wünscht Salms Hof Naturkost! ◊◊◊

  Bitte aktivieren Sie Cookies und JavaScript.

  Hinweis: Die von Ihnen benutzte Browser-Software ist veraltet und unterstützt nicht alle benötigen Funktionen. Bitte aktualisieren Sie ihr System!